Aktuelle Meldungen!



In Glanz und Gloria!

Erstmals gelingt gleich zwei BSGlern die 600er Marke zu knacken – Enrico Herfurth spielt 601 und Markus Zieringer persönlichen Rekord mit 608!

Ein perfektes Wochenende mit vielen Superlativen haben die Keglerinnen und Kegler der BSG 2000 Passau absolviert. Die Ladies feiern im Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga einen ebenso wichtigen wie überzeugenden Sieg. Bettina Stockbauer mit 556 und Evelyn Hrebetschek mit 549 waren die besten Akteurinnen. Die “Erste“ fegt im Nachbarschaftsderby den FC Thyrnau aus der Kegelhalle an der Kachletstraße und schrammt hauchdünn um nur drei Kegel am Teamrekord vorbei. Visuelle Leckerbissen waren die vielbejubelten Topergebnisse von Markus Zieringer und Enrico Herfurth. Die “Zweite“ gewinnt bei Altschaching Deggendorf wie schon vor einer Woche bei Neuhausen mit 6:0! Dabei wird nicht nur der Teambestwert für auswärtige Bahnen eingestellt, es wird dabei nur ein einziger Satz abgegeben! Und auch die “Gemischte“ setzt sich im Derby gegen DJK Passau West mit 6:0 durch und spielt ihr zweitbestes Ergebnis überhaupt!


Landesliga Ost: BSG 2000 Passau – SKC Germanen München 1

Mit dem Tabellenvierten Germanen München gibt ein spielstarker Gegner seine Visitenkarte in Passau ab. Dennoch ist es für die BSGlerinnen ein Schlüsselspiel gegen den Abstieg und Mannschaftsführerin Hannelore Hrebetschek kann auf die Bestbesetzung zurückgreifen. Unter frenetischer Anfeuerung der Zuschauer gewinnt Gundi Kröninger mit vier gleichmäßig starken Durchgängen mit 510:474 und 4:0 den ersten Punkt für ihr Team. Hannelore Hrebetschek kann selbst nach dem gewonnenen 1. Satz nicht ihr gewohnt sicheres Spiel abrufen. Sie erzwingt zwar am Ende noch den Ausgleich, bei 494:501 verpasst sie sichtlich enttäuscht dennoch den Punkt. Ähnliches ist anschließend zunächst auch bei Martha Kinzel zu beobachten. Im letzten Satz steigert sie sich dann aber gewaltig und holt bei 2:2 und 513:500 den nächsten Punkt. Parallel zeigt Evelyn Hrebetschek trotz Rückenproblemen und Trainingsrückstand eine ganz starke Leistung. Mit 4:0 und 549:482 lässt sie ihrer Kontrahentin keine Chance. Die 3:1 Führung mit 109 Kegeln Vorsprung stellt bereits eine Vorentscheidung dar. Sonja Stidl benötigt anschließend einen Durchgang um auf Touren zu kommen, ist dann aber nicht mehr zu bremsen. 3:1 und 524:495 entscheidet sie ihr Duell für sich. In den Sätzen 1 und 3 spielt die Gegnerin von Betty Stockbauer sehr gute Ergebnisse, wird aber in den Sätzen 2 und 4 von Stockbauer deutlich überspielt. Mit dem Tagesbestwert krönt Stockbauer beim 2:2 und 556:520 eine tolle Teamleistung zum auch im Endergebnis deutlichen 7:1 und 3146:2972. Der Erfolg wird zudem mit dem Sprung auf Tabellenplatz 7 belohnt!


Bezirksliga Donau: BSG 2000 Passau 1 – FC Thyrnau 1

Aus der Aufstellung der Gäste ist ersichtlich, dass sie eine frühe Entscheidung suchen. Sie stellen ihre vier besten Spieler in die ersten beiden Paarungen. Die Rechnung geht aber eindeutig nicht auf. Ein völlig entfesselt aufspielender Markus Zieringer übertrifft seinen persönlichen Rekord deutlich und durchbricht dabei erstmals die 600er “Schallmauer“. 3:1 und 608:544 weist er seinen Gegner in die Schranken. Parallel spielt sich ein Drama ab, wie man es selten erlebt. Jens Schültzke gewinnt den 1. Satz um nur zwei Kegel, wird im 2. Satz schwer abgezockt und revanchiert sich umgehend mit einem exzellenten Ergebnis. Das Duell gipfelt schließlich darin, dass beide Spieler mit dem 119. Wurf abräumen und es 562:562 steht. Schültzke beweist Nerven wie Stahlseile und gewinnt mit 3:1 und 569:563 zum 2:0 für sein Team. Während der Gegner von Micha Peuser nur im 1. Satz Probleme hat, kommt Peuser überraschend beim Spiel in die Vollen nicht klar. Mit 2:2 und 536:562 muss er eine Niederlage quittieren. Gleichzeitig geht Matze Böse zweimal in Führung und lässt sich im letzten Satz den Erfolg nicht mehr nehmen. Mit 2:2 und 544:502 sorgt er für die vorentscheidende 3:1 Führung. Dann legen sowohl Enrico Herfurth als auch Max Altmannshofer eine starke Vorstellung auf die Bahnen. Mit der jeweiligen 2:0 Führung ist das Spiel entschieden und prompt geben beide den 3. Satz ab. Herfurth zieht dann alle Register und mit einem bundesligareifen 4. Durchgang spielt er den zweiten 600er des Tages für die BSG 2000 zum 3:1 bei 601:508. Auch Altmannshofer gewinnt noch 3:1 mit 563:547. Mit dem Endergebnis von 7:1 und 3421:3226 wird der Mannschaftsrekord um nur 3 Kegel verpasst!


Kreisliga Donau Süd: Altschaching Deggendorf 3 – BSG 2000 Passau 2

Einen Galaauftritt legt auch die Reserve in Plattling auf die Bahnen. Nur ganz knapp entgehen die Gastgeber der Höchststrafe: Von den gesamt 16 zu spielenden Sätzen “überlassen“ die BSGler den Gastgebern nur einen Einzigen! “Man of the Match“ ist Stefan Wilhelm, der mit seinen überragenden 540 den Sieg einleitet und 67 Zähler gewinnt. Roland Tretter kommt beim Spiel in die Vollen zwar nicht richtig in die Gänge, gleicht dies aber im Abräumen überdeutlich aus beim 492:525. Auch Arnulf Schindelar gönnt seinem Kontrahenten keinen Satzgewinn beim 473:520. Horst Hrebetschek spielt ebenfalls groß auf, nur im 3. Satz findet er partout keine Linie und muss diesen abgeben beim 477:501. 0:6 und 1915:2086 lautet das Endergebnis des einseitigen Vergleichs und die BSGler stellen den eigenen Bestwert auf auswärtigen Bahnen ein!


Kreisklasse B Süd: BSG 2000 Passau gem – DJK Passau West gem

Ganz im Gegensatz zu den Gästen kann Mannschaftsführerin Inge Kühberger personell aus dem Vollen schöpfen. Die Gegnerin von Josef Rosenberger ist völlig überfordert und wird mit 4:0 und 523:354 komplett überrollt. Trotz besserer Abräumergebnisse unterliegt die junge Bianca Stadler in den ersten beiden Sätzen knapp, steigert sich dann weiter und kommt zum Ausgleich in den Sätzen. Durch das bessere Gesamtergebnis gewinnt sie mit neuem persönlichem Bestwert 485:467 ebenfalls einen Mannschaftspunkt. Anschließend kann sich Stefan Doblinger gleich im ersten Satz absetzen und gewinnt bei einem Unentschieden sicher mit 483:452. Gleichzeitig beginnt Gerald Heinz überragend. Auch wenn er das hohe Niveau nicht halten kann, es reicht zum 4:0 mit prima 524:482. Der schöne 6:0 Erfolg wird vom Endergebnis von 2015:1755 gekrönt, denn es ist das zweithöchste des Teams.

RT

zurück zum Seitenanfang

Kegelhalle Passau Diskokegeln



Letzte Aktualisierung:
 11.02.2019

Aktuell