Aktuelle Meldungen!



Happy End für die Ladies!

Markus Zieringer glänzt mit 571 und Martha Kinzel überzeugt mit 545!

In Bestbesetzung gelingt dem Team um Mannschaftsführerin Hannelore Hrebetschek ein wunderbarer Erfolg und mit Saisonbestwert wird SKK 98 Poing bezwungen. Eine nervenaufreibende Saison mit extremen personellen Problemen findet ein glückliches Ende und auch nächste Saison wird das Team in der Landesliga an den Start gehen. Der über die gesamte Saison gesehen besten BSGlerin, Martha Kinzel, bleibt mit 545 das beste Ergebnis ihres Teams vorbehalten. Die Männer dagegen verlieren das bedeutungslose Spiel bei Bavaria Straubing. Der Shooting Star im Team, Markus Zieringer, erzielt mit 571 das höchste Ergebnis für die BSGler.


Landesliga Ost: BSG 2000 Passau – SKK 98 Poing 3

Relativ entspannt können die Passauerinnen das Spiel am Sonntag angehen. Zum einen weil das Top-Sextett antreten kann, zum anderen weil bereits tags zuvor BMW Landshut eine Niederlage einstecken musste und damit das Thema Abstieg für die BSG 2000 Passau nicht mehr relevant ist. Dennoch beginnt das Spiel zunächst ganz und gar nicht im Sinne der Hausherrinnen. Sowohl Gundi Kröninger als auch Hannelore Hrebetschek geraten trotz solider Leistungen 0:2 in Rückstand. Kröninger gewinnt den 3. Satz, aber das war es dann auch. Mit 1:3 und 515:559 geht der Punkt deutlich an die Gäste. Die Gegnerin von Hrebetschek kann dagegen das hohe Anfangsniveau nicht halten und es folgt der Ausgleich in Sätzen, dennoch geht der Punkt bei 516:522 knapp an Poing. Für den Tabellenvierten aus der Nähe von München geht es um nichts mehr und sie setzen in der Mittelpaarung zwei Jugendspielerinnen ein, damit diese Spielpraxis sammeln können. Beide benötigen zwei Sätze, ehe sie richtig gut in Spielfluss kommen und das nutzen Martha Kinzel und Evelyn Hrebetschek gut aus und drehen das Spiel. Kinzel gewinnt überlegen 4:0 mit dem Topergebnis ihres Teams: 545:486. Auch Hrebetschek feiert bei 2:2 mit 526:478 den persönlichen Erfolg. Abschließend spielt Sonja Stidl ihre ganze Routine aus und siegt glatt 4:0 bei 536:480. Auch Bettina Stockbauer spielt souverän und muss lediglich den dritten Satz abgeben. Mit 536:506 stellt sie den Endstand auf 6:2 bei 3174:3031. Mit dem besten Wurfergebnis der Saison unterstreichen die Ladies, dass sie die Klasse für die Landesliga haben und sie sind sich einig, dass sie nächste Saison wieder deutlich besser abschneiden wollen.


Bezirksliga Donau: SKC Bavaria Straubing 91 1 – BSG 2000 Passau 1

Beide Teams haben mit Auf- oder Abstieg nichts mehr zu tun, insofern geht es nur noch um Platzierungen. Matze Böse kann trotz ordentlicher Leistungen keinen Satz gewinnen und verliert mit 527 auch 24 Kegel. Jens Schültzke sieht sich nach einer 2:0 Führung einem plötzlich wie entfesselt spielenden Gastgeber gegenüber. Trotz toller Ergebnisse kann er nicht mehr folgen und unterliegt noch bei 584:563. Dagegen schafft es Micha Peuser lange Zeit nicht, die Bahnen zu „lesen“ und erfolgreich zu spielen. Folglich geht er 4:0 unter bei 548:473. Enrico Herfurth muss zunächst seinem Gegenüber den Vortritt lassen, steigert sich dann aber und hat das Glück des Tüchtigen: Punktgewinn bei 2:2 und 540:551. Max Altmannshofer beginnt mit einem Satzgewinn. Trotz sehr guter 152 Zähler im zweiten Satz wird er um einen Kegel überspielt. Danach ist die Luft raus und er verliert 3:1 bei 570:536. Nur Markus Zieringer ficht das alles nicht an. Er nützt seine gute Form, hat Spaß am Kegeln und freut sich diebisch, erstmals das beste Ergebnis im Team zu spielen. Bei 571:494 gewinnt er ohne Satzverlust. Das 6:2 und 3287:3221 für Straubing hat nur statistischen Wert. Die Männer der BSG 2000 beenden eine insgesamt recht erfolgreiche Saison mit dem 3. Tabellenplatz. Einziger Wehrmutstropen ist der leider wiederum verpasste Aufstieg.

RT

zurück zum Seitenanfang

Kegelhalle Passau Diskokegeln



Letzte Aktualisierung:
 25.08.2019

Neue Teameinteilungen